Welcome to Ceylon Beverage Can
+94 342 255 970info@ceyloncan.com

Mysterium Engel Engel als Lichtwesen mit Flugeln und ohne erkennbares Geschlecht

Mysterium Engel Engel als Lichtwesen mit Flugeln und ohne erkennbares Geschlecht

Engel als Lichtwesen mit Flugeln und ohne erkennbares Geschlecht gibt es nicht! Die Bibel und andere heilige Texte zeichnen ganz that is ein Bild der “Boten Gottes”. Es waren mannliche, fremde Wesen aus dem Himmel, die Sex mit Menschenfrauen wollten.

Ein spannendes Themenfeld breitet sich aus, wenn man sich mit den Themen der Engelwesen der Bibel und ahnlicher Mythen befasst.

Engel werden seit Jahrhunderten gerne als geflugelte Wesen dargestellt. Goldene Haare und kein erkennbares Geschlecht sind haufige Merkmale der kirchlichen und Darstellungen that is modernen der Engel. Als “Geistwesen” oder “Wesen Licht that is aus die habbo Rabatt-Code Esoterik diese Engelwesen der Bibel heute auch sehr gerne. Und es gibt sogar zahlreiche esoterische Menschen, die in Buchern behaupten, Kontakt mit diesen Lichtwesen aus einer anderen Welt zu haben.

Doch diese lieb gewonnenen und durchaus kitschigen Engel-Bilder sind grundlegend falsch! Wenn wir die Bibel und verwandte Schriften hervor nehmen, um etwas uber diese Boten Gottes zu erfahren, tut sich erstaunliche that is eine auf. Eine Welt, die rein gar nichts mit den Engeln, wie man sie im Allgemeinen kennt und auch verehrt, zu tun hat.

Nirgends in der Bibel findet sich ein Hinweis darauf, dass die Engel tatsachlich therefore aussahen, wie es ungezahlte Kunstler darstellen. Ebenso beinhalten die alten Schriften in ihren ursprunglichen Aussagen uber Engelwesen keinerlei Hinweise, dass diese Boten Gottes die liebevollen Wesen that is asexuellen sind die man heute auf unzahligen Darstellungen findet. Genau das Gegenteil ist in Wahrheit der Fall und alle Engel waren Manner.

Es waren Manner, die sich gegen Gott auflehnten und die sich von den Frauen der Erdenmenschen sexuell angezogen fuhlten. Dies ging therefore weit, dass sie Kinder mit den Menschen zeugten und so Gott im Himmel in rasenden Zorn versetzten.

Engeln begegnen wir in der Bibel erstmals im 1. Buch Moses; dem Genesis. Dort lesen wir in Kapitel 6, ab Vers 1:

“Als die Menschen anfingen, sich auf der Erde zu vermehren, und ihnen Tochter geboren wurden, sahen die Gottessohne, dass die Menschentochter zu ihnen passten, und sie nahmen sie Frauen aus allen, die ihnen gefielen. (. ) Die Nephilim lebten damals auf Erden, als die Gottessohne mit den Menschentochtern verkehrten und diese ihnen Kinder gebaren, jene Helden der Vorzeit, die beruhmten.”

Diese Gottessohne sind die Sohne der Gotter (hebraisch bene elohim), denn Gott steht im Originaltext im Plural, also mehrere Gotter. Wesen, die an einigen Stellen des Alten Testament zu finden sind (zum Beispiel Ijob 1,6). Und diese Gottersohne sollen, so sagen es Bibel-Kommentare und theologische Nachschlagewerke, in Wahrheit die beruhmten Engel gewesen sein. Sogar der Satan, der Engel Luzifer, gehorte zu ihnen.

Der Bibelleser wird die Verse im Buch Genesis sicher oftmals ubersehen. Sie stehen scheinbar zusammenhangslos im fortlaufenden Text, der die Sintflut-Geschichte einleitet. Doch in Wahrheit sind diese Verse verstummelter that is ein uralter Mythen des Nahen Ostens, die sich noch heute in zahlreichen judischen Sagen und beispielsweise den Buchern des Propheten Henoch finden.

Ein Studium dieser Uberlieferungen beweist, dass diese Engel alles andere als engelhaft waren! Auch beweisen sie ebenso wie die Schriften des Alten Testaments, dass Engel aussahen wie andere Menschen auch und teilweise sogar von den Menschen gar nicht als Engel des Himmels wurden that is erkannt. Sogar die homosexuellen Manner der legendaren Stadt Sodom fuhlten sich von den Engeln, die bei good deal zu Besuch waren, sexuell angezogen (Genesis, Kapitel 19, ab Vers 4). Sie scheinen jedoch, so es that are belegen die Schriften des Propheten Henoch, helle Haut und Haare sowie fremde Kleidung getragen zu haben.

Zusammenhangslos steht im 1. Buch Moses die Geschichte der Engel oder Sohne der Gotter, die , um Intercourse mit Menschenfrauen zu haben. Doch diese interessante Uberlieferung ist weit umfangreicher, als sie in der Bibel steht. Im uralten Buch Henoch findet sich im ersten Teil das so genannte Buch der Engel. Dort hei?t es ab Kapitel 6, Vers 1 wie that is ahnlich der Bibel :

” Als sich die Menschenkinder vermehrten, wurden ihnen damals schone und liebliche Tochter geboren. Als die Engel, die Himmelssohne, sie erblickten, gelustete es sie nach ihnen, und sie sprachen zueinander: Wir wollen uns Weiber aus den Menschenkindern wahlen und uns Kinder erzeugen!”

Weiter hei?t es, dass diese Engel einen Eid ablegten, diesen Plan nicht aufzugeben und so auf die Erde kamen. Alle nahmen sich Frauen der Menschen und mit that is verunreinigten sich und zeugten Kinder. Sogar eine Liste mit Namen der Anfuhrer dieser Tat findet sich im Buch Henoch. Ihr Oberster Anfuhrer hie? Semjasa.

Auch wird beschrieben, was diese Engel that is ungottlichen noch auf der Erde taten. So lehrten sie den Menschen alles, was diese heute wissen; selbst das Schminken. Es herrschte Unzucht und Gottlosigkeit dank der Engel auf der Erde und Gott im Himmel und seine bei ihm gebliebenen Engelwesen gerieten in Rage.

Gott schwor Rache, wie es auch die Bibel erzahlt, und so sollte gewaltige that is eine alle vernichten. Die sundige Menschheit, die gefallenen Engel, die Riesen und die Mischkinder aus au?erirdischen Engeln und Menschenfrauen sollten in der Flut vernichtet werden. Laut der Apokalypse des Baruch (Kapitel 4, Vers 10) kamen bei der Sintflut 4.090.000 Riesen in den Fluten um. Und Gott, dem sich seine Engel widersetzten und zur Erde kamen, wirft ihnen in Kapitel 15, Vers 1 vor:

“Warum ihr that is verlie?et hohen, heiligen und ewigen Himmel, verunreinigtet euch mit den Menschentochtern, nahmt euch Weiber, tatet wie die Erdenkinder und zeugtet Riesensohne?”

Wo sind die lieben und kindlichen Engel mit Flugeln und einer lichtvollen Gestalt, von denen die Esoterik und die zahllosen Bibelbilder erzahlen, geblieben.

Shikara

About Shikara

Ceylon Beverage Can was established in 2014 as an independent aluminum cans and ends manufacturer based in Colombo Sri Lanka. Our cans and ends are mainly supplied for beer and beverage industries in the local and global sphere.

social social

  • Ceylon Beverage Can (Pvt) Ltd.
    Factory: Lot 53A
    Horana Export Processing zone,
    Poruwadanda, Boralugoda, Sri Lanka.
  • 034-2255970
  • 034-2255971
  • info@ceyloncan.com

Copyright © 2017 Ceylon Beverage Can (Pvt) Ltd – All Rights Reserved. Maintains by CodeCyon